helloHQ | HelloHQ logo
by everii
Menü

Rechtliches und Datenschutz

Wir entwickeln bereits seit 20 Jahren Unternehmenssoftware. Zu unseren Kunden gehören einige der größten Agenturen Europas, Bundesbehörden, Banken und die Industrie. Wir nehmen den Schutz der Daten in unserer Verantwortung sehr ernst und lassen uns regelmäßig prüfen. Hier haben wir alle relevanten Erklärungen und Verträge aufgelistet. Solltet ihr Fragen zu unseren Datenschutz-Regelungen haben, sprecht uns gerne an.

1. Einleitung und allgemeine Angaben

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz.

1.1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

everii Group GmbH (im Folgenden: „everii“)
Colonnaden 41, 20354 Hamburg
Telefonnummer: +49 40 882 15 33 20
[email protected]

u.U. gemeinsam mit folgenden Tochtergesellschaften:


everii Germany GmbH: Colonnaden 41, 20354 Hamburg
everii Frankfurt GmbH: Hanauer Landstraße 126-128, 60314 Frankfurt am Main
everii Austria GmbH: Mariahilfer Str. 121B, 1060 Wien, Österreich
everii Switzerland AG: Albisriederstrasse 253, 8047 Zürich, Schweiz
Alle unter 1.1. genannten Gesellschaften bilden dabei die “everii Unternehmensgruppe”.

Verantwortlichkeit innerhalb der everii-Unternehmensgruppe

Bestimmte Datenverarbeitungen auf dieser Website geschehen in sog. gemeinsamer Verantwortlichkeit mit den oben genannten regionalen Tochtergesellschaften der everii Group GmbH. Hierauf wird im Folgenden jeweils in Bezug auf jeden Verarbeitungszweck hingewiesen. Die Gesellschaften der everii-Gruppe haben i.S. Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO eine gemeinsame Anlaufstelle für betroffene Personen eingerichtet. Sofern Sie von Ihrem Recht auf Auskunft, Löschung oder einem sonstigen Recht gem. Kapitel 3 der DSGVO Gebrauch machen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich an die gemeinsame Anlaufstelle zu wenden:

everii Group GmbH (im Folgenden: „everii“)
Colonnaden 41, 20354 Hamburg
[email protected]

Selbstverständlich werden wir o.g. Anträge oder Anfragen auch bearbeiten, wenn diese an eine andere Gesellschaft der everii-Unternehmensgruppe gerichtet werden.
Kontakt

1.2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Proliance GmbH / www.datenschutzexperte.de
Datenschutzbeauftragter
Leopoldstr. 21
80802 München
[email protected]

Bitten nennen Sie bei der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten das Unternehmen, auf welches sich Ihre Anfrage bezieht. Bitte sehen Sie davon ab, Ihrer Anfrage sensible Informationen, wie z. B. eine Ausweiskopie, beizufügen.

1.3. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

1.4. Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Ihrem Besuch der Website everii.io. Die Datenverarbeitung bei Nutzung von Produkten der everii-Unternehmensgruppe ist hiervon nicht umfasst.

1.5. Zugriff auf und Speicherung von Informationen in Endeinrichtungen

Durch die Nutzung unserer Website kann ein Zugriff auf Informationen (z.B. IP-Adresse) oder eine Speicherung von Informationen (z.B. Cookies) in Ihren Endeinrichtungen erfolgen. Mit diesem Zugriff bzw. dieser Speicherung kann eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO verbunden sein.

In den Fällen, in denen ein solcher Zugriff auf Informationen bzw. ein solches Speichern von Informationen zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste unbedingt erforderlich ist, erfolgt dies auf Grundlage von § 25 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

In den Fällen, in denen ein solcher Vorgang anderen Zwecken (z.B. der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website) dient, erfolgt dieser auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten die Vorgaben der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den einschlägigen Rechtsgrundlagen in diesem Zusammenhang können Sie den nachfolgenden Abschnitten zu den konkreten Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website entnehmen.

2. Webhosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Das Hosting dieser Website erfolgt durch den Anbieter Webflow Inc., 398 11th Street, Floor 2, San Francisco, CA 94103 (USA). Personenbezogene Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Websiteszugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Das Hosting erfolgt zur technischen Bereitstellung der Website in der Verantwortlichkeit der everii Group GmbH.


Die aufgelisteten Daten werden erhoben, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an einer korrekten Darstellung und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mit dem Provider wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß den Vorgaben nach Art. 28 DSGVO geschlossen, in welchem dieser verpflichtet wird, die im Auftrag verarbeiteten personenbezogene Daten zu schützen und diese nicht an Dritte weiterzugeben.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

3. Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet: 
 

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung 
  • Name der angeforderten Datei 
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde 
  • Zugriffsstatus 
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem 
  • (Vollständige) IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge 
     

Die aufgelisteten Daten werden erhoben, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Die Logdateien dienen der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das berechtigte Interesse von everii am Schutz und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Nach spätestens 7 Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domainebene anonymisiert, sodass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen. 

In anonymisierter Form werden die Daten daneben ggf. zu statistischen Zwecken verarbeitet. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte findet zu keinem Zeitpunkt statt.

4. Cookies

Unsere Internetseite verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt.  

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder Spracheinstellungen). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.  

Die Verarbeitung von Daten durch den Einsatz unbedingt erforderlicher Cookies erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste. Einzelheiten zu den Verarbeitungszwecken und berechtigten Interessen entnehmen Sie bitte den Ausführungen zu den konkreten Datenverarbeitungen. 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Einsatz anderer Cookies erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Soweit solche Cookies zu Analyse- und Optimierungszwecken eingesetzt werden, werden Sie hierüber gesondert informiert und eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG wird eingeholt.  

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie   

  • über das Setzen von Cookies informiert werden,   
  • Cookies nur im Einzelfall erlauben,   
  • die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen,  
  • das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.   


Die Cookie-Einstellungen können unter den folgenden Links für die jeweiligen Browser verwaltet werden:  

Sie können Cookies vieler Unternehmen und Funktionen, die für Werbung eingesetzt werden, auch einzeln verwalten. Verwenden Sie dazu die entsprechenden Nutzer-Tools, abrufbar unter https://www.aboutads.info/choi... oder http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices.   

Die meisten Browser bieten zudem eine sog.  „Do-Not-Track-Function“ an. Wenn diese Funktion aktiviert ist, teilt der jeweilige Browser Werbenetzwerken, Websites und Anwendungen mit, dass Sie nicht zwecks verhaltensbasierter Werbung und Ähnlichem „verfolgt“ werden möchten.  

Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie je nach Anbieter Ihres Browsers, unter den nachfolgenden Links:   

Zusätzlich können Sie standardmäßig das Laden sog. Scripts verhindern. „NoScript“ erlaubt das Ausführen von JavaScripts, Java und anderen Plug-ins nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie über den Anbieter Ihres Browsers (z. B. für Mozilla Firefox unter: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/noscript/).  

Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.  

Änderung Cookie-Einstellungen 

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen widerrufen oder verändern. Rufen Sie dazu erneut die Cookie-Einstellungen über diesen Link​​​​ auf. ‍

5. Datenweitergabe innerhalb der everii-Unternehmensgruppe

Ihre personenbezogenen Daten können innerhalb der everii-Unternehmensgruppe zwischen den unter (1.) genannten Verbundunternehmen weitergegeben werden. Soweit die Weitergabe zu internen Verwaltungszwecken wie der zentralen Verwaltung von Kundendaten geschieht, erfolgt die damit einhergehende Datenverarbeitung auf Grundlage der berechtigten Interessen der Verbundunternehmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Andernfalls erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten nur, wenn diese zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), Ihre Einwilligung hierzu vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder wir zur Datenweitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verpflichtet sind.

Soweit es in diesem Zusammenhang zur Übermittlung personenbezogener Daten an everii UK Ltd (Compass House Vision Park, Chivers Way, Histon, Cambridge, CB24 9AD) kommt, stützen sich die übrigen Unternehmen der everii-Gruppe dabei auf den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für das Vereinigte Königreich (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

6. Datenweitergabe und Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer wenn in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit darauf hingewiesen wurde, wenn Sie ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

im Falle, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Für die Abwicklung unserer Services werden darüber hinaus externe Dienstleister genutzt, die sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und mit welchen erforderlichenfalls Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen wurden. Diese sind an Weisungen von everii bzw. der Unternehmen der everii Unternehmensgruppe gebunden und werden von diesen regelmäßig kontrolliert. Es handelt sich hierbei u.a. um Dienstleister für Hosting, den Versand von E-Mails sowie Wartung und Pflege unserer IT-Systeme usw. 

Eingesetzt werden folgende Dienstleister:

  • Google Ireland Ltd. (reCAPTCHA, ; Google Analytics, ;Google Tag Manager, ;Google Ads, ) (6.1. – 6.4.) 
  • Outbrain UK Ltd. (6.5.) 
  • LinkedIn Ireland Unlimited Company (6.6.) 
  • HubSpot Inc. (6.7.) 
  • Meta Platforms Inc. (Facebook- und Instagram-Integration) (6.10.) 
  • Twitter International Company (Twitter Pixel) (6.11.) 
  • Vimeo LLC. (6.12.) 
  • SalesViewer GmbH (6.13)

Weitere Informationen zu den genannten Dienstleistern finden Sie unter den angegebenen Ziffern im Folgenden.

6.1. Google reCAPTCHA

Auf dieser Website wird “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) eingesetzt. Der Einsatz erfolgt zu Sicherheitszwecken in der alleinigen Verantwortlichkeit der everii Germany GmbH. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"). 

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unserer Website (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus, z.B.

  • IP-Adresse
  • Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website 
  • vom Nutzer getätigte Mausbewegungen


Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. 

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unser Webangebot vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor ungewollten, automatisierten Zusendungen (Spam) zu schützen.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA. 

Durch uns erfolgt aus der Nutzung von reCAPTCHA keine Speicherung von personenbezogenen Daten. Generell gilt, dass personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt werden, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. 

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie zu der Datenschutzerklärung von Google kann unter folgenden Links entnommen werden: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/v3beta.html

6.2. Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Internetanalysedienst, der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") zur Verfügung gestellt wird.

Für den Einsatz von Google Analytics ist everii datenschutzrechtlich gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen.


Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen. Google setzt dabei auch sog. Cookies. Google wird diese Informationen auch dazu verwenden, dem Website-Betreiber weitere, mit der Nutzung der Website und des Internets verbundene, Dienstleistungen zu erbringen. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics gesendete IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung.

Google Analytics wird nur mit aktivierter IP-Anonymisierung verwendet. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google nur gekürzt weiterverarbeitet.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Die Nutzungsbedingungen von Google Analytics und Informationen zum Datenschutz können über die folgenden Links abgerufen werden:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html

https://www.google.de/intl/de/policies/

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind erfolgt spätestens 14 Monate nach ihrer Erhebung.

Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie die Einstellungen Ihrer Browser-Software entsprechend anpassen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website uneingeschränkt nutzen können. Sie können auch verhindern, dass Google die durch den Cookie erzeugten Daten sammelt und Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) analysiert und diese Daten durch Google verarbeitet, indem Sie das Browser-Plugin herunterladen und installieren, das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbar ist.

6.3. Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google“).

Für den Einsatz des Google Tag Manager ist everii datenschutzrechtlich gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen.


Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers zum Verbindungsaufbau an Google übermittelt. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen können. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Wir verwenden den Google Tag Manager auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des/der beschriebenen Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern ein berechtigtes Interesse zur Speicherung aufgrund der Verteidigung gegen fremde bzw. Geltendmachung und Durchsetzung eigener Rechtsansprüche besteht, kann eine Verarbeitung auch nach Wegfall o.g. Zwecke erfolgen. Dies gilt ebenso, wenn wir zu einer weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

6.4. Google Ads Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing. Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Für den Einsatz der Google Ads Remarketing - Funktionen ist everii datenschutzrechtlich gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen.


Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, ermöglicht diese Funktion es, die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und Google Marketing Platform zu verknüpfen. Rechtsgrundlage ist Ihre erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG. Auf diese Weise können interessensbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://adssettings.google.com/

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des/der beschriebenen Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern ein berechtigtes Interesse zur Speicherung aufgrund der Verteidigung gegen fremde bzw. Geltendmachung und Durchsetzung eigener Rechtsansprüche besteht, kann eine Verarbeitung auch nach Wegfall o.g. Zwecke erfolgen. Dies gilt ebenso, wenn wir zu einer weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:
https://www.google.com/policies/technologies/ads/

6.5. Outbrain

Diese Website nutzt “Outbrain", eine Technologie des Anbieters Outbrain UK Limited, 100 New Bridge Street, UK ("Outbrain").

Outbrain wird durch die Unternehmen der everii-Gruppe in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit dem Dienstleister Outbrain eingesetzt.
Eine entsprechende Vereinbarung zwischen den Gesellschaften der everii-Gruppe sowie mit Outbrain gemäß Art. 26 DSGVO über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Data Sharing Agreement) ist abgeschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge und datenschutzrechtliche Verpflichtungen wir bzw. Outbrain verantwortlich sind. Die zwischen uns und Outbrain abgeschlossene Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.outbrain.com/legal#amplify-dpa-us . (Demnach erfolgt lediglich die unten beschriebene Funktion des Outbrain-Pixels in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit Outbrain.)

Für den Fall, dass ihre personenbezogenen Daten auch oder ausschließlich von Outbrain verarbeitet werden, ist neben den Gesellschaften der everii-Gruppe (oder an deren Stelle) ggf. zudem Outbrain eigenständig Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO.

Mit Hilfe eines sogenannten Widgets werden Sie als Nutzer auf weiterführende, für Sie eventuell ebenfalls interessante Inhalte innerhalb unserer Website und auf Websites von Dritten hingewiesen. Die in diesem Outbrain-Widget angezeigten Inhalte werden inhaltlich und technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Dabei werden Ihre pseudonymisierte IP-Adresse im Zeitpunkt des Aufrufs, das von Ihnen verwendete Gerät, der Browser und das genutzte Betriebssystem sowie die besuchten Seiten, der Zeitpunkt des Besuchs und die verweisende URL an den externen Anbieter übermittelt. Für die Anzeige dieser interessenbezogenen weiterführenden Inhalte verwendet Outbrain ein Besucher-Pixel und Cookies, die auf dem Endgerät bzw. im Browser des Nutzers gespeichert werden. Outbrain vergibt zudem einen sogenannten Universally Unique Identifier (UUID), der den Nutzer entgerätbezogen identifizieren kann, wenn er eine Website besucht, auf der das Outbrain Widget implementiert ist. Outbrain legt Benutzerprofile an, in denen Benutzerinteraktionen (z.B. Seitenaufrufe und Klicks) eines Browsers bzw. Endgeräts aggregiert werden, um so die Präferenzen des UUID abzuleiten. Die insoweit erfassten Daten werden uns seitens Outbrain nur in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt; wir selbst speichern keine personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang. Nach Angaben von Outbrain werden die so erhobenen Daten für die Dauer von 13 Monaten gespeichert. Nach dem Ablauf von 13 Monaten werden die Daten anonymisiert, sodass sie nicht länger mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Es erfolgt eine Übertragung personenbezogener Daten in ein Drittland (das vereinigte Königreich). Grundlage hierfür ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Outbrain unter https://www.outbrain.com/legal/privacy#privacy-policy. Das Tracking zur Anzeige interessenbasierter Empfehlungen durch Outbrain können Sie jederzeit verhindern; klicken Sie hierzu auf das Feld „Ablehnen“ (Opt-Out) unter der Datenschutzerklärung von Outbrain, abrufbar unter http://www.outbrain.com/de/legal/privacy. Der Opt-Out gilt nur für das jeweils von Ihnen genutzte Gerät und verliert zudem seine Gültigkeit, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

6.6. LinkedIn Analytics / LinkedIn Insight

Auf dieser Webseite wird die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland (LinkedIn) eingesetzt. Diese ermöglicht uns, Besuchern unserer Website personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn auszuspielen. Hierzu wird in Ihrem Browser ein Cookie, LinkedIn Insight-Tag, mit einer Gültigkeit von 120 Tagen gesetzt, welches LinkedIn ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, sofern Sie diese Website
besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. LinkedIn verwendet diese Daten, um anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen dieser werden in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für den Einsatz von LinkedIn Insights ist everii mit ihren Tochtergesellschaften gemeinsam verantwortlich. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen den Gesellschaften der everii-Gruppe sowie mit LinkedIn gemäß Art. 26 DSGVO über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (LinkedIn
Insights) ist abgeschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge und datenschutzrechtliche Verpflichtungen wir bzw. LinkedIn verantwortlich sind. Die zwischen uns und LinkedIn abgeschlossene Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.linkedin.com/legal/l/page-joint-controller-addendum

Für den Fall, dass ihre personenbezogenen Daten abgesehen von der Insight-Funktion auch oder ausschließlich von LinkedIn verarbeitet werden, ist neben den Gesellschaften der everii-Gruppe (oder an deren Stelle) LinkedIn Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Durch LinkedIn werden personenbezogene Daten in die USA übermittelt. Nach Aussage von LinkedIn erfolgt diese Übermittlung auf Grundlage von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. Everii bzw. deren Tochtergesellschaften sind für diese Übermittlung nicht verantwortlich.

Das LinkedIn Insight Conversion-Tracking sowie der interessenbasierten personalisierten Werbeanzeige können Sie durch Opt-Out unter folgendem
Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

6.7. Hubspot

Im Rahmen dieser Website wird die Software Hubspot (HubSpot Inc. 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) verwendet. Diese integrierte Software-Plattform verwenden wir in Bezug auf die gesamte everii-Unternehmensgruppe für Marketingzwecke, die Lead-Generierung und für Kundendienstzwecke. Hierzu zählen unter anderem das E-Mail-Marketing, welches den Versand von Newsletter sowie automatisierte Mailings regelt, Social Media Publishing und Reporting,
Kontaktmanagement wie die Nutzersegmentierung und CRM, Landing Pages und Kontakt- oder sonstige Formulare.

Für den Einsatz von Hubspot ist everii mit ihren Tochtergesellschaften gemeinsam verantwortlich.


Hubspot verwendet Cookies, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung der
Website durch uns ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet Hubspot im Auftrag von uns aus, damit wir Reports über den Besuch und die besuchten Seiten generieren können. Mittels Hubspot erfasste Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern der Service-Provider von Hubspot gespeichert. Eine solche Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens 13 Monate nach ihrer Erhebung.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer (u.a. die USA) erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der
DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart (https://legal.hubspot.com/dpa). Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers im Drittland.

Sie können der Erfassung der Daten durch Hubspot und der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, indem Sie die Speicherung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.

Weitere Informationen zum Einsatz von Hubspot finden Sie unter: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

6.8. Pipedrive (Vertrieb, Verwaltung Kundendaten)

Zu Vertriebszwecken und allgemein zum Zwecke der Verwaltung von Kundendaten wird die Software Pipedrive (Pipedrive OÜ, Mustamäe tee 3a, Tallinn 10615, Estonia, EU; im Folgenden: „Pipedrive“ bzw. „Anbieter“) eingesetzt. Bei Pipedrive handelt es sich um eine sog. CRM-Software, also ein Programm, welches den Prozess der Kundengewinnung sowie die Kommunikation mit unseren Kunden unterstützen und eine effiziente Verwaltung entsprechender Daten ermöglichen soll. Pipedrive ist dabei direkt mit unserer Website verbunden.

Für den Einsatz von Pipedrive ist everii mit ihren Tochtergesellschaften gemeinsam verantwortlich.


Dabei werden unterschiedliche personenbezogene Daten verarbeitet. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, als Unternehmen eine Software zur effizienten Verfolgung der oben genannten Zwecke einzusetzen.

Dabei können insbesondere folgende personenbezogene Daten verarbeitet werden: Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Zahlungs- und Bankdaten, Kundenhistorie, IP-Adressen, Referenzen und Vertriebs- oder Leistungsbezogene Notizen und Dokumentationen. Personenbezogene Daten, welche uns durch Kunden oder Interessenten im Wege von Formularen o.ä. auf unserer Website zur Verfügung gestellt werden, werden ebenso verarbeitet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des/der beschriebenen Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, insbesondere sofern gespeicherte Daten betreffend Kunden und/oder Interessenten nicht mehr zur Vertragsanbahnung oder -durchführung notwendig sind. Sofern ein berechtigtes Interesse zur Speicherung aufgrund der Verteidigung gegen fremde bzw. Geltendmachung und Durchsetzung eigener Rechtsansprüche besteht, kann eine Verarbeitung auch nach Wegfall o.g. Zwecke erfolgen. Dies gilt ebenso, wenn wir zu einer weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind (nähere
Informationen hierzu unter 9.)

Wir haben den Anbieter sorgfältig ausgewählt und mit diesem einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Der Anbieter hat seinen Sitz innerhalb der Europäischen Union. Jedoch kann Pipedrive personenbezogene Daten auch in Drittländer wie die USA übermitteln, insbesondere an verbundene
Unternehmen. Pipedrive hat sich verpflichtet, personenbezogene Daten nur unter Beachtung der Vorgaben der DSGVO in Drittländer zu übermitteln. Insbesondere stützt sich Pipedrive dabei auf die EU-Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO.

Weitere Informationen können zu Pipedrive können Sie der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.pipedrive.com/en/privacy sowie der Information unter https://support.pipedrive.com/en/article/pipedrive-and-gdpr entnehmen.

6.9. Youtube mit erweitertem Datenschutzmodus

Auf unserer Website binden wir Videos von "YouTube", einer Social-Media-Plattform der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google") ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre hierzu erteilte Einwilligung nach Art. 6Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für den Einsatz von YouTube ist everii mit ihren Tochtergesellschaften gemeinsam verantwortlich.


Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos durch Ihre Einwilligung gestartet, setzt der Anbieter „YouTube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Websites.
Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Google.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, setzt Google Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO ein. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht
sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Website von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

6.10. Facebook Business Tools

Diese Website setzt sog. Facebook Business-Tools zu Werbe- und Marketingzwecken ein. Facebook Business-Tools werden durch Meta Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland bereitgestellt. (Muttergesellschaft: Meta Platforms Inc., 1601 Willow Rd, Menlo Park, California 94304, USA) (nachfolgend bezeichnet als: “Meta Ireland”) bereitgestellt.

Es werden folgende Facebook Business-Tools (in Bezug auf die Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram) eingesetzt: (Meta-)Pixel in Verbindung mit Facebook Conversions, Facebook Custom Audiences (mit sog. erweitertem Abgleich) sowie sog. Soziale Plugins. Weitergehende Informationen hierzu finden
Sie weiter unten.

Facebook Business-Tools werden durch uns ausschließlich auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) eingesetzt.

Meta Ireland speichert personenbezogene Daten, welche bei Nutzung o.g. Tools erhoben wurden, für eine Dauer von maximal 2 Jahren. Zielgruppen (Custom Audiences, s.u.), welche auf unsere Veranlassung hin erstellt werden, können unabhängig davon bis zu einem Jahr gespeichert werden.

Durch Meta Ireland erfolgt eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA. Everii bzw. die Unternehmen der everii-Unternehmensgruppe sind für diese
Übermittlung nicht verantwortlich. Soweit uns bekannt, stützt sich Meta Ireland bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA auf Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Facebook Business Tools werden durch die Unternehmen der everii-Gruppe in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit dem Dienstleister Meta Ireland eingesetzt. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen den Gesellschaften der everii-Gruppe sowie mit Meta Ireland gemäß Art. 26 DSGVO über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten abgeschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge und datenschutzrechtliche Verpflichtungen wir bzw. Meta Ireland verantwortlich sind. Die zwischen uns und Meta Ireland abgeschlossene Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum .

Weitere Informationen zu Facebook Business Tools erhalten Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/businesstools_jointprocessing

sowie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/businesstools

Pixel (in Verbindung mit Facebook Conversions und Custom Audiences)

Das (Meta-)Pixel ist ein (nicht sichtbar) in unsere Website integriertes Element, welches es Meta Ireland ermöglicht, unsere Werbeanzeigen innerhalb von Facebook gezielt Nutzern aufgrund eines Besuches auf bzw. der Interaktion mit unserer Website anzuzeigen. Allerdings können diese Daten von Facebook mit Ihrem dortigen Nutzerkonto verknüpft werden.

In Verbindung mit Pixel nutzen wir die Facebook Conversion-API. Diese Technologie ermöglicht eine direkte Verbindung von auf unseren Systemen on- und offline erfassten Marketingdaten mit Meta Ireland. Hierdurch ist es uns möglich, Werbeanzeigen zu personalisieren, optimieren sowie deren Erfolg zu messen. Coversions-API wird zusätzlich zu Pixel eingesetzt, um die Zuverlässigkeit der Datenerfassung zu erhöhen und die Qualität der erfassten Daten bzw. deren Auswertbarkeit zu verbessern. Um die Ergebnisse unserer Werbemaßnahmen zu optimieren, wird die Conversions-API mit der Funktion des sog. erweiterten Datenabgleichs eingesetzt. Hierdurch werden personenbezogene Kontaktdaten lediglich in Form einer mathematischen Abbildung (sog. „Hash“) an Meta Ireland gesendet. Diese werden sodann mit dem Datenbestand von Meta Ireland abgeglichen und, sofern ein Besucher unserer Website wieder erkannt wird, zur gezielten Darstellung unserer Meta-Werbeanzeigen genutzt. 6.11. Twitter Pixel

Daten, die durch Pixel erhoben werden, können durch uns an Meta Ireland zur Erstellung sog. Custom Audiences, d.h. durch uns definierte Zielgruppen, zur werblichen Ansprache auf Facebook übermittelt werden. Dabei können personenbezogene Daten mit Meta Ireland abgeglichen werden, um festzustellen, ob ein Besucher unserer Website ebenso Facebook-Nutzer ist.

Aufgrund der Nutzung von Facebook Pixel und der weiteren hier dargestellten Funktionen erfolgt eine Übermittlung personenbezogener Daten an Meta Ireland. Hiervon umfasst sind http-Header-Informationen (genutzter Browser, verwendete Sprache etc.), personenbezogene Kennungen wie IP-Adressen oder Facebook-bezogene Kennungen sowie Informationen zu Ihrer Interaktion mit unserer Website (bspw. angeklickte Buttons).

Soziale Plugins

Auf unserer Website werden zudem sog. Soziale Plugins eingesetzt. Hierbei handelt es sich bspw. um einen „Gefällt mir“ oder „Teilen“-Button sowie eingebettete Beiträge aus Facebook.

Mit der Einbindung dieser Sozialen Plugins geht eine Übermittlung personenbezogener Daten an Meta Ireland einher, dies umfasst personenbezogene Kennungen sowie http-Header-Informationen.

6.11. Twitter Pixel

Auf dieser Website wird sog. Conversion Tracking mit Twitter Pixel eingesetzt, einem Tool der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland („Twitter“). Beim Conversion Tracking wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät durch Twitter gesetzt, wenn Sie unsere Website über einen Klick auf einer Twitter-Anzeige besuchen. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Twitter-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Twitter-Werbeanzeigen auszuwerten und zu optimieren. Wenn Sie bei Twitter mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, werden Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Website an Twitter übermittelt, dies schließt insbesondere ein: Twitter Cookie-ID, Browser User Agent String, Browser IP-Adresse, Webseite Tag-ID, Timestamp, URL der Seite, Website-Interaktionen wie z.B. Käufe. von Twitter mit Ihrem
dortigen Nutzerkonto verknüpft werden. Twitter stellt uns auf Grundlage dessen zusammengefasste, d.h. nicht auf einzelne Personen bezogene Informationen zu unten genannten Zwecken bereit.

Für den Einsatz von Twitter-Pixel auf unserer Website sowie die Übermittlung dadurch erhobener personenbezogener Daten an Twitter ist everii datenschutzrechtlich gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen.

Personenbezogene Daten, die an Twitter übermittelt werden, verarbeitet Twitter in eigener Verantwortlichkeit. Auf die weitergehende Verarbeitung dieser durch Twitter haben wir daher keinen Einfluss. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Twitter verfügen und registriert sind, kann Twitter den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie nicht bei Twitter registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Twitter Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale erhebt und speichert.

Wir verwenden Twitter-Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Twitter zu schalten und so unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Twitter Pixel und die Weitergabe Ihrer Daten an Twitter ist Ihre erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des/der beschriebenen Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern ein berechtigtes Interesse zur Speicherung aufgrund der Verteidigung gegen fremde bzw. Geltendmachung und Durchsetzung eigener Rechtsansprüche besteht, kann eine Verarbeitung auch nach Wegfall o.g. Zwecke erfolgen. Dies gilt ebenso, wenn wir zu einer weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO
sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Bedingungen speziell für Einsatz von Twitter Pixel und Conversion: https://business.twitter.com/en/help/ads-policies/campaign-considerations/policies-for-conversion-tracking-and-custom-audiences.html

Opt-Out Hinweise: https://help.twitter.com/en/safety-and-security/privacy-controls-for-tailored-ads

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter erhalten Sie unter https://twitter.com/privacy.

6.12. Vimeo

Auf dieser Website sind Videos von „Vimeo“ eingebunden. „Vimeo“ wird betrieben von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA. Vimeo wird zur Einbindung von Videos innerhalb dieser Website eingesetzt.

Für den Einsatz von Vimeo ist everii datenschutzrechtlich gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen.


Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung zur optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Bei Videos von „Vimeo“, die auf unserer Website eingebunden sind, ist das Trackingtool Google Analytics automatisch integriert. Auf die Einstellungen des Trackings sowie die hierüber erhobenen Analyse-Ergebnisse haben wir keinen Einfluss und können diese auch nicht einsehen. Daneben werden über die Einbettung von „Vimeo-Videos“ bei den Websitebesuchern Web-Beacons gesetzt. Um das Setzen der Google Analytics Tracking Cookies zu verhindern, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des/der beschriebenen Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern ein berechtigtes Interesse zur Speicherung aufgrund der Verteidigung gegen fremde bzw. Geltendmachung und Durchsetzung eigener Rechtsansprüche besteht, kann eine Verarbeitung auch nach Wegfall o.g. Zwecke erfolgen. Dies gilt ebenso, wenn wir zu einer weiteren Verarbeitung gesetzlich verpflichtet sind.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Weitere Informationen bez. Vimeo sowie zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von „Vimeo“: https://vimeo.com/privacy

6.13. SalesViewer

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

7. Datensicherheit

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung.

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich an den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem Steuerrecht). Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht, werden die Daten gelöscht, wenn sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht haben. Nähere Informationen zu konkreten Speicherdauern finden Sie oben (7.) in Bezug auf die jeweiligen Verarbeitungszwecke. Die Speicherdauer der Protokolldaten über Ihren Besuch der everii-Website ist unter 4. genannt.

9. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

10. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected].

11. Gesetzliche Verpflichtungen

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt freiwillig. Wir können die Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

13. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuelle Fassung.

Stand dieser Datenschutzerklärung: 01.06.2023

14. AGBs & AVV