„Mmmmh, Leder und Cookies!“

Leder und Cookies? Was so absurd klingt, ist tatsächlich eine neue Geruchskombination von Axe. Schwer vorstellbar, dass der neue neue Axe-Duft überzeugt. Wir haben noch nie jemanden sagen hören „Er roch so gut nach Leder und frischen Keksen…“.
Im aktuellen Werbespot spielt Axe mit genau dieser skeptischen Grundhaltung. Auch der Protagonist zeigt sich anfangs kritisch und proklamiert: „Also wenn das gut riecht, dann renn‘ ich nackt über die Autobahn!“ – Spoiler Alert: Der Clip endet mit nackten Tatsachen.

Das interesssante an der von Dokyo produzierten Kampagne: Niemanden juckt es, ob ein Nackter über deutsche Autobahnen flitzt. Leder und Cookies als neuer, angesagter Männerduft? DAS polarisiert!

Auch den Sixt-Mitarbeitern ist die Vorstellung von einem ledrigen Keksduft nicht aus dem Kopf gegangen. Gekonnt nimmt die Autovermietung den Werbespot aufs Korn und postet auf Facebook:

„Hey AXE offiziell, also wir haben noch keine Nackten auf der Autobahn entdeckt! 😬Ledersitze und Cookies 🍪 finden wir aber auch dufte!“

Untermauert wird das Posting durch einen lustigen, selbst produzierten Spot, der auch uns ordentlich zum Schmunzeln gebracht hat.

 

 

Wieder einmal zeigt sich: Wenn zwei sich „streiten“, freuen sich die Facebook Fans. Unvergessen ist und bleibt beispielsweise das virale Tauziehen zwischen Lidl und Edeka. Wir könnten uns das Werbe-Duell zwischen dem Discounter und der Supermarkt-Kette ewig anschauen und warten ungeduldig auf eine Fortsetzung.

Der virale Schlagabtausch als Werbestrategie ist auch bei Sixt keine nichts neues. Erst kürzlich forderte die Autovermietung Schwarzkopf, Ritter Sport und After Eight zum Social Media-Duell heraus. An letztere richtige Sixt die Frage:

 

 

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Und auch Jaguar konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen:

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Die best-of HQLikes im Abo

mail